Bitcoin Group Aktie der bessere Bitcoin?

3.75/5 (4)

Anzeige

Seit einiger Zeit ging es mit Kryptowährungen stark bergab. Ein deutsches Unternehmen konnte aber von dem regen Handel trotz sinkenden Währungskursen profitieren. Ich schreibe von der Bitcoin Group. Mit den besagten Verlusten ist auch die Bitcoin Group Aktie unter die Räder gekommen. Ist jetzt ein guter Einstiegszeitpunkt? Hier meine Meinung:

Ich halte derzeit keine Bitcoin Group Aktie

 

Bitcoin Group besser als Bitcoins (?)

Der Name Bitcoin Group ist für Leute, die das Unternehmen nicht kennen vielleicht etwas verwirrend. So ist die Bitcoin Group SE eine Unternehmensbeteiligungsgesellschaft, die sich meist an junge innovative Tech Start Ups beteiligt und aktuell einige Erfolge feiern durfte.  So gehört u. a. die einzige deutsche regulierte Kryptowährungsbörse bitcoin.de zu der Bitcoin Group.

Die Bitcoin Group Aktie konnte sich auf Jahressicht bereits verdreifachen. Das All Time High war sogar eine Verzehnfachung. Aktuell verhärten sich die Fronten an der Kryptowährungsbasis und Medien, sowie auch Staaten tragen zu negativen Schlagzeilen bei, was sich auch auf die Bitcoin Group Aktie auswirkte. Vor allem deshalb schrieb ich mir folgendes zusammen und überlege eine Position aufzubauen. Aber alles nach der Reihe.

 

Bitcoin Group Aktie mit Rückenwind

Das Geschäft 2017 konnte von starkem Rückenwind profitieren. So stieg die Nachfrage nach Bitcoins und Ethereum enorm an und bitcoin.de konnte von hohem Nutzerzuwachs und daraus resultierenden Transaktionen/Transaktionsgebühren profitieren. So erwartet man nach einem Minigewinn 2016 nun 2017 ein ordentliches positives Ergebnis von 8 Mil. € aber dazu später mehr.

Die Vermögenswerte dürften seit 2017 enorm gestiegen sein, trotz des kürzlichen (kleinen) Crashes der Kryptowährungen. So stand bei der letzten Veröffentlichung der Bilanz im Halbjahr 2017 der Kurs von Ethereum noch bei 245 € und von Bitcoin 2157 €… Schon fast lächerliche Werte, wenn man die Kurse heute betrachtet.

Bildergebnis für bitcoin group

Anzeige

 

Das Wachstumsziel

Ziel der Bitcoin Group ist ihre wichtig(st)e Plattform Bitcoin.de weiter auszubauen und benutzerfreundlicher zu gestalten. Die Plattform wird auch weiterhin der Wachstumstreiber sein. 2017 fügte man ebenso noch Ethereum zum Angebot hinzu, was weiteres Wachstum bescheren durfte.

Ebenfalls will man für Großinvestoren interessanter werden. Lange hielt die Priority AG mehr als 89 % der Bitcoin Group Aktien. 2017 gab man nun mehrere Aktien ab um weniger als 75 % zu halten, um auch für andere Investoren interessanter zu werden. Man kann davon ausgehen, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.

Neue Beteiligung der BG SE

Man erwarb Anfang 2018 50 % der Sineus Financial Services GmbH. Sineus ist eine Finanzberatungsgesellschaft, die die üblichen Interessenskonflikte in der Beratungsszene mittels innovativen Konzepten ausschließen will. Man arbeitet also auf keiner Provisionsbasis.

 

Bilanz der BG SE

(Beziehe mich auf den Geschäftsabschluss zum Halbjahr 2017: http://www.bitcoingroup.com/userfiles/downloads/2017-08-28_Halbjahresgeschaeftsbericht_2017_Bitcoin_Group_SE_0800.pdf )

Zuerst einmal zu den Bitcoins die man mit der Bitcoin Group Aktie „mitkauft“. So war der Bitcoinbestand der BG SE zum HJ2017 ca. 6.000.000 € wert. Da sich der Preis derzeit fast auf dem vierfachen Niveau befindet, kann man davon ausgehen, dass in der nächsten Bilanz über 24 Mil. in der Bilanz stehen.

Man weist seinen Bitcoinbestand in “zur Veräußerung verfügbare Vermögenswerte” aus. Dort könnten sich zwar ebenso andere Vermögenswerte befinden, aber den Hauptteil dürften Bitcoins ausmachen, weshalb ich auch statt der 6.789.245,47 €, die in der Bilanz stehen, nur mit 6.000.000 € gerechnet habe.

Die Bilanzsumme beträgt 12.480.183,60 €, was bei einer derzeitigen Market Cap von ca. 160 Mil. € etwas wenig erscheint. Positiv dagegen ist die hohe Eigenkapitalquote über 80 %. Diese wird vermutlich durch den Kursgewinn der Bitcoins weiter ansteigen.

Starker Ausblick

Man erwartet 2017 insgesamt einen Gewinn von mind.8 Mil. €, was ein derzeit ein vergleichsweise niedriges KGV von nur 20 bedeuten würde. Man konnte enorm durch den regen Handel und den resultierenden Transaktionsgebühren profitieren. Gut möglich, dass man diese Erwartungen sogar übertreffen kann, da auch die letzten Wochen 2017 von großem Handel geprägt waren.

Auch 2018 setzt sich damit fort, was weiterhin für ein gutes Geschäft für die BG SE sorgen könnte.

 

Kleines Unternehmen groß bewertet?

Anzeige

Die Bitcoin Group SE hat nur 8 Mitarbeiter und ist mit einer derartig kleinen Bilanzsumme ein recht winziges Unternehmen, was die Market Cap etwas anders erscheinen lässt. Dagegen steht der voraussichtliche Gewinn der eine solche Bewertung schon rechtfertigen würde.

Die Bitcoin Group Akite korrelliert zudem stark mit dem Kryptomarkt, was man in den letzten Tagen nur zu schön feststellen konnte. Für den Umsatz ist es aber wichtiger, dass ein reger Handel stattfindet als die Coinkurse selbst.

Schwierig ist nur vorherzusehen, ob der bisher anhaltend starke Handel von Kryptowährungen weiterhin beibehalten (oder sogar gesteigert?) werden kann. Logisch wäre es nur im Laufe 2018 weitere Kryptowährungen zu Bitcoin.de hinzuzufügen, um von den diversen Coins zu profitieren.

 

Fazit Bitcoin Group Aktie

Ich halte die Bitcoin Group Aktie bei derartigen Kursen von um die 30 € für sehr spannend. Man sollte aber nicht vergessen, dass man mit enormer Volatilität rechnen muss und gleichzeitig auf einen aktiven Kryptomarkt setzt.

 

Artikel bewerten

Disclaimer: Alle Texte stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie wurden vom Verfasser aus öffentlich zugänglichen Quellen recherchiert und mit der eigenen Meinung des Verfassers ergänzt. Alle zur Verfügung gestellten Informationen dienen allein der privaten Information und der privaten Unterhaltung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Sollten die Besucher dieser Seite sich die Inhalte zu eigen machen oder Ratschlägen folgen, so handeln sie eigenverantwortlich und mit eigenem Risiko. Bei Links zu Produkten handelt es sich zum Teil um Affiliatelinks bei denen wir im Falle eines Verkaufs eine Provision erhalten. Sie zahlen dadurch nicht mehr.
avatar

Anzeige