Anzeige

2019 gab es hinsichtlich Börsen und Wirtschaftsbücher relativ wenig Neuerscheinungen. Doch trotzdem gibt es mindestens ein Buch, welches man gelesen haben sollte. Das Buch, welches wie ein Wirtschaftskrimi scheint, beruht auf einer wahren Begebenheit und kam offensichtlich bei Käufern gut an. Es wurde zum Spiegel Bestseller und auch die Bewertungen des Buchs sind durchweg positiv. Spannend zu lesen und gleichzeitg so traurig, wie wahr. Wirtschaftsbuch des Jahres 2019 ist Bad Blood: Die wahre Geschichte des größten Betrugs im Silicon Valley.

 

Größter Betrug im Silicon Valley

Der größte Betrug im Silicon Valley ist eine Geschichte über Gier und wie jemand seine charismatischen Fähigkeiten dazu nutzte, Investoren fast 900 Millionen US Dollar abzuknöpfen. Darunter auch namhafte Investoren wir Murdoch. Das Buch handelt rund um Elizabeth Holmes und ihren Startup Theranos.

Bad Blood: Die wahre Geschichte des größten Betrugs im Silicon Valley

Bad Blood: Die wahre Geschichte des größten Betrugs im Silicon Valley (Anzeige)

Aber alles von vorne: Theranos gab an ein günstiges Blutwertmessgerät herstellen zu können, welches über die Haut und ohne wirkliche Blutabnahme funktioniert. Praktisch eine Revolution aller Blutanalysegeräte. Denn derartig schnell, einfach und günstig gab es noch keine Möglichkeit an Blutwerte zu kommen. Blöd nur, dass alles was Theranos angab, glatt gelogen war. Die Story für das Wirtschaftsbuch des Jahres 2019 nahm seinen Lauf… John Carreyou schrieb die wahre Geschichte nieder und begeisterts eine Leser.

 

 

“Ich wollte Milliardärin werden”

Holmes Ziel war klar, sie wollte Geld. Viel Geld. Ob das moralisch korrekt verdient wurde, ist eine andere Geschichte. Sie wollte Milliardärin werden und auf die Frage ob sie Präsidentin werden wolle, sagte sie Folgendes:

Ich will nicht Präsidenten werden, weil mir der Präsident sowieso heiraten wird, weil ich Milliardärin werde.

Allein durch diese Aussagen klingelten bei einigen die Alarmglocken. Es ging immer nur um die Person Holmes, nie um die Produkte. Man verstand lediglich das Startup Theranos nach außen extrem positiv darzustellen. Eine gute Marketingleistung gepaart mit Lügen und maximaler Dreistigkeit.

Wirtschaftsbuch des Jahres 2019

Unser Wirtschaftsbuch des Jahres 2019 ist Bad Blood

Zur Milliardärin schaffte es Holmes schlussendlich nicht und gegen sie wurden Sanktionen verhängt. Zudem wird ihr wohl niemand mehr so schnell Geld leihen…

Disclaimer: Alle Texte stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Alle Informationen dienen allein der privaten Information und der privaten Unterhaltung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Sollten die Besucher dieser Seite sich die Inhalte zu eigen machen oder Ratschlägen folgen, so handeln sie mit vollem eigenem Risiko. Sollten Ihnen gravierende Fehler oder gezielte Meinungsmache in einen Artikel auffallen, so nutzen Sie bitte unser Kontaktformular und zeigen uns den Umstand an.