Anzeige

  • Die Alpha Pro Tech Aktie verdoppelte sich nahezu aufgrund des Ansturms auf Mundschutz-Masken.
  • Das Unternehmen bietet Produkte für den Schutz von Mensch, Tier und Umwelt an.
  • Aktuell werden dem Konzern ihre Produkte aus der Hand gerissen.
  • Alpha Pro Tech ist aktuell bei einem Kurs von etwa 5,3 € mit rund 70 Millionen Euro bewertet.
  • Der Konzern ist Profiteur von Epidemien und Krisen.
  • Man verdient Geld mit den Schutz von den Menschen.

 

Corona ein Segen für APT?

Die Alpha Pro Tech Aktie ist stetiger Profiteur bei jeglichen Krisen, die über Atemwege übertragen werden können. Denn ein Hauptprodukt im Portfolio sind Mundschutz Masken. Schlägt eine Krise um sich kaufen Unmengen von Menschen genau diese Produkte. Das Portfolio erstreckt sich von Schutzanzügen über jegliche Masken. So kommt man aktuell nicht mehr mit der Produktion hinterher, weswegen man seine Produktionskapazitäten ausbaut. Entsprechend steigen sowohl die Umsätze und auch die Gewinnmargen an. In gewisser Weise sind also solche Krisen für APT ein wahrer Geldsegen.

Das verdeutlichte sich auch 2014, wo Ebola in allen Schlagzeilen Thema war. Dort stieg der Kurs einr Alpha Pro Tech Aktie auf über 7 €. An Ebola erkrankten allerdings lediglich um die 28.000 Menschen, bei Corona sind es jetzt bereits über 25.000 und die Anzahl steigt täglich weiter an.

Alpha Pro Tech Aktie

Anzeige

Die Alpha Pro Tech Aktie profitiert von der Ausbreitung von Viren und Angst der Menschen.

 

Mini Stock, große Chance?

APT ist aktuell auf einer wahrlichen Hochphase. Besser könnte es den kanadischen Unternehmen wohl kaum gehen. Doch deswegen ist auch die Bewertung sehr saftig. So ist man bezogen auf 2019 mit einem KGV von etwa 20 bewertet. Einem relativ hohen Wert, wenn man bedenkt, dass es kaum Wachstum gibt. Die Chancen durch das Corona Virus nun langfristig zu wachsen erscheinen niedrig. Wohl eher handelt es sich um einen positiven Einmaleffekt, der je nach weiterer Ausbreitung größer oder kleiner ausfällt.

Weiterlesen  Arero Weltfonds - Die optimale Lösung für passive Anleger?

Man wettet also direkt auf die weitere Ausbreitung des Viruses bzw. auf das anhaltende Schutzbedürfnis in der Bevölkerung in diversen Staaten. APT richtet sich offensichtlich auf eine anhaltend hohe Nachfrage ein. Gleichzeitig hat man im Dezember einen Aktienrückkauf für 2 Millionen angekündigt. Eine etwas unglückliche Entscheidung, wenn man bedenkt, dass kurz darauf der Kurs auf das fast doppelte Niveau anstieg und Kapital für die Produktionserweiterung gebraucht wird.

 

ATP Aktie – Einschätzung des Verfassers:

    

 

Alpha Pro Tech Aktie Highrisk für Spekulanten

Die Aktie ist eine Spielwiese für Spekulanten. Wird das Virus bald gestoppt, wird die Aktie wohl auf etwa das Niveau vor dem Virus zurückfallen, also etwa 3 €. Genau dieses Szenario spielte sich auch damals bei der Ebola und SARS-Ausbreitung ab. Nach dem Abklingen der Krankheiten verlor die Aktie wieder nahezu den kompletten Wert auf das Level, wie vor dem jeweiligen Virus. Alpha Pro Tech, hat zwar relativ stabile und auch steigende Umsätze, doch der Gewinn ist schwach und die organischen Wachstumschancen eher gering. Es bleibt auf aktuellen Kurs deswegen eine Highrisk Aktie für Spekulanten.

 

 

Der Verfasser hält keine genannten Anlageprodukte.

Disclaimer: Alle Texte stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Alle Informationen dienen allein der privaten Information und der privaten Unterhaltung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Sollten die Besucher dieser Seite sich die Inhalte zu eigen machen oder Ratschlägen folgen, so handeln sie mit vollem eigenem Risiko. Sollten Ihnen gravierende Fehler oder gezielte Meinungsmache in einen Artikel auffallen, so nutzen Sie bitte unser Kontaktformular und zeigen uns den Umstand an.