Anzeige

  • Die Nikola Aktie notiert bei 34,60 Euro und ist damit etwa 15 Milliarden Euro an der Börse wert, wenn man davon ausgeht, dass alle ausstehenden Optionen eingelöst werden.
  • Nikola macht keinen nennenswerten Umsatz.
  • Bis zu einem relevanten Umsatz wird man wohl weitere Finanzierungsrunden brauchen auch wenn Nikola durch den IPO viel Kapital eingenommen hat.
  • Der Konzern geht mit Tesla auf Konfrontationskurs, wohlwissend, dass es große Aufmerksamkeit erzeugen wird. Allein der gewählte Name Nikola (nach Nikola Tesla) ist etwas provokativ.
  • Die Performance der Nikola Aktie ist seit dem IPO im Juni 2020 sehr dürftig. Investoren scheinen raus aus der Aktie zu wollen.

 

Schwache Performance

Viele gehen bei Nikola bereits davon aus, Nikola die nächste Tesla wird.  Doch die Geduld fehlt den bestehenden Aktionäre anscheinend. Denn seit dem IPO wird dir Kurs nach und nach abverkauft. Nikola hat noch keine Einnahmen aus Fahrzeugverkäufen erzielt, aber die Aktien haben bereits einen Marktwert von über 15 Milliarden Euro. Ein utopischer Betrag für das kaum vorhandene operative Geschäft. Das Unternehmen verspricht im Fahrzeugbereich eine Flotte von Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektrolastwagen aufzubauen. Aber der Hype geht hier weit über die Realität hinaus, und die verkaufenden Aktionäre wissen das offensichtlich. Der Aktienkurs der Nikola Aktie ist mittlerweile ein reines Abbild der Fantasie eines sehr positiven Szenarios.

Den übertriebenen Wert am IPO nutzten vor allem Fonds, die an Nikola beteiligt waren um den Verkauf von Anteilen einzuleiten. Fonds haben so vor dem IPO 67,8 Millionen Aktien gehalten. Anschließend wurden jedoch 52,5 Millionen zum Verkauf angeboten, was für den bestehenden Verkaufsdruck sorgt. Die Aktionäre sehen die Relation von Wert zu Fantasie offensichtlich als übertrieben an. Dieses Verhältnis sorgt für Bedenken. Zur Investor Präsentation.

Nikola Teslas Name wird von zwei Konzernen genutzt.

Anzeige

Nikola Teslas Name wird von zwei Konzernen genutzt.

 

Weiterlesen  Daimler Krise oder gute Chance?

Nikola (Tesla?)

Der Vergleich mit Tesla zu einem frühen Stadium drängt sich auf. Tesla erreichte erst derartig hohe Bewertungen, als man zwar Verluste aber bereits Milliardenumsätze vorzuweisen hatte. Bei Nikola stehen auf der Haben Seite Aufträge in der Höhe von 14 Milliarden Dollar. Allerdings wird man diese erst ab 2023 abarbeiten können. Die volle Produktionsleistung ist vorher nicht vorhanden.

Dazu stellt sich zwangsläufig die Frage wie schnell man tatsächlich diese Aufträge abarbeiten kann. Immerhin brauchte Tesla sehr lange um diese Kapazitäten aufzubauen, Stichwort “Production Hell”. Tesla brauchte etwa 4-5 Jahre um so einen Umfang abzuarbeiten. Ein Argument wäre, dass die Produktionsanlagen in den Jahren besser geworden sind, jedoch scheinen die Ziele von Nikola extrem optimistisch und nahezu unerreichbar. Deswegen ist es nicht unwahrscheinlich, dass es sich weiter verzögern wird.

 

Nikola “Production Hell”

Analysten rechnen damit, dass Nikola 2023 gerade einmal eine Milliarde umsetzen wird. Von 0 auf 14 Milliarden+ Produktionskapazität in 3 Jahren hat noch kein Unternehmen geschafft und Tesla war bereits auf guter Spur, jedoch meilenweit entfernt. Und das obwohl die Produktionsstätten hochmodern sind. Es ist also stark anzuzweifeln, dass Nikola nur ansatzweise das halten kann, was man verspricht. Auch deswegen wollen die Aktionäre raus aus der sehr teuren Aktie. Da es noch derartig lange dauern wird bis man ordentlichen Umsatz, geschweige denn Gewinn erzielen kann, werden auch weitere Finanzierungsrunden nötig werden. Finanzierungsrunden, die den aktuellen Aktionären schaden werden.

 

Nikola Aktie – Einschätzung des Verfassers:

    

 

Nikola Aktie shoo(r)ting Star

Nikola ist enorm hoch bewertet. Das vorhandene Potential wird lange brauchen sich zu entfalten. Und genau hier liegt das Problem. Es wird Jahre, wenn nicht sogar ein knappes Jahrzehnt dauern, bis man die aktuelle Bewertung rechtfertigen kann. Auch Tesla brauchte dafür 7-8 Jahre. In Relation zu dem neuen Pionier war die Bewertung von Tesla jedoch stets niedrig. Es wird also scheinbar bereits ein Teil des möglichen Erfolges von Teslas Weg in Nikola impliziert. Auch deshalb wird die Aktie massiv geshortet. Die Bewertung scheint schlicht und einfach viel zu hoch für das aktuelle Stadium und keinen relevanten Umsätzen…

Weiterlesen  HTC Aktie - Ein Unternehmen vor dem Untergang?

 

 

Der Verfasser hält keine genannten Anlageprodukte.

Disclaimer: Alle Texte stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Alle Informationen dienen allein der privaten Information und der privaten Unterhaltung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Sollten die Besucher dieser Seite sich die Inhalte zu eigen machen oder Ratschlägen folgen, so handeln sie mit vollem eigenem Risiko. Sollten Ihnen gravierende Fehler oder gezielte Meinungsmache in einen Artikel auffallen, so nutzen Sie bitte unser Kontaktformular und zeigen uns den Umstand an.