Anzeige

Das enorm umstrittene Unternehmen Palantir ist nun an die Börse gegangen. Viele staatliche Behörden sind bereits gute Kunden des Datensammlers und es besteht bereits eine gewisse Abhängigkeit für die Aufklärung. Deshalb erregt die Palantir Aktie nun die Aufmerksamkeit von Unmengen an Investoren. Doch ob die Aktie nun tatsächlich einen Kauf wert ist, ist sehr fragwürdig, weil die Geschäftszahlen alles andere als gut sind. Gleichzeitig aber wird eine gigantisch hohe Bewertung angestrebt…

 

Wachstum und kaum Konkurrenz

Der Konzern arbeitet eng mit diversen Geheimdiensten und Behörden zusammen. Dabei geht es vor allem um die Auswertung und Überwachung von persönlichen Daten. Siehe dazu hier. Die angebotenen Softwarepakete sind einzigartig und es ist kaum Konkurrenz am Markt. Der Umsatz beläuft sich 2019 mittlerweile auf 740 Millionen Dollar. Das entspricht einen Plus zum Vorjahr von etwa 25 %. Dieses Wachstum ist zwar beachtlich aber nichts was eine angestrebte Bewertung von 24 Milliarden Dollar rechtfertigen würde. 2015 fand die letzte Finanzierungsrunde statt, bei der eine Bewertung von 20 Milliarden erreicht wurde. Die Bewertung ist also sehr optimistisch…

Anzeige

 

Überwachung und Auswertung persönlicher Daten als Geschäft. Das ist Palantir...

Überwachung und Auswertung persönlicher Daten als Geschäft. Das ist Palantir…

 

Übertriebene Bewertung der Palantir Aktie…

Die Randaspekte sehen wie folgt aus:

  • 740 Millionen Dollar Umsatz (2019)
  • 590 Millionen Dollar Verlust (2019)
  • Umsatzwachstum von etwa 25 % und für 2020 42 % erwartet.
  • Angestrebte Bewertung: 24 Milliarden Dollar.

Allein diese Kennzahlen sollten Investoren aufhorchen lassen. Es wird klar, dass Palantir ein besonderes Unternehmen ist und auch besonders bewertet wird. Da man sich allerdings weiterhin relativ bedeckt gibt, was die eigene Software angeht, ist es schwierig das Potential als Außenstehender einzuschätzen. Fakt ist jedoch, dass der Trend zur staatlichen Überwachung und Sicherheitsprogrammen das Geschäft von Palantir fördern. Aufgrund dessen wäre eine deratige Bewertung der Palantir Aktie noch rechtzufertigen, doch es wird in gigantischen Ausmaß Geld verbrannt, was u. a. auch ein Grund für den Börsengang sein dürfte. Es steht die Vermutung im Raum, dass man zu wenige Investoren außerhalb der Börse fand. Denn Geheimhaltung stand für den Konzern immer an sehr hoher Stelle.

Weiterlesen  Die Schwachsinnigkeit der Crashfonds?

 

Die Chance?

Um die Bewertung zu rechtfertigen, braucht es einiges Wachstumsfantasien. Palantir ruft bereits sehr hohe Preise auf, wenn es um ihre Software geht, so das sich nur Behörden mit entsprechenden finanziellen Mitteln die Software leisten. Der Markt ist also vor allem in Europa und den USA zu finden. Ob das reicht um mittelfristig in die Gewinnzone zu rutschen ist fraglich. Sicher ist nur, dass es noch ein langer Weg werden wird und die Bewertung der Palantir Aktie aktuell sehr spekulativ ist.

 

 

Der Verfasser hält keine genannte Anlageprodukte.

Disclaimer: Alle Texte stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Alle Informationen dienen allein der privaten Information und der privaten Unterhaltung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Sollten die Besucher dieser Seite sich die Inhalte zu eigen machen oder Ratschlägen folgen, so handeln sie mit vollem eigenem Risiko. Sollten Ihnen gravierende Fehler oder gezielte Meinungsmache in einen Artikel auffallen, so nutzen Sie bitte unser Kontaktformular und zeigen uns den Umstand an.