Anzeige

In wenigen Tagen hat sich die GameStop Aktie vervielfacht. Genauer gesagt: Mehr als verzwanzigfacht! Und das obwohl der Konzern seit Jahren als Insolvenzkandidat gehandelt wird. Der Konzern war von schwindenden Umsätzen betroffen und musste laufend Filialen schließen. Immer mehr digitale Spiele wurden verkauft, was das Kerngeschäft von GameStop als Einzelhändler zusetzt. Mehr als 4,5 Milliarden Euro ist der Konzern zwischenzeitlich wert und das obwohl er 2020 einen gewaltigen Verlust von ca. 420 Millionen Euro verbuchen musste und der Umsatz weiter und weiter sinkt. Auch hinsichtlich des Wachstums sieht es weiterhin nicht gut für den Spielehändler aus. Doch trotzdem steigt die Aktie in Dimensionen, wie man sich es wohl kaum vorstellen konnte. Was war also los?

 

Reddit-User gegen Hedgefonds

Alles fing an in einen Redditthread, in dem es es darum geht hochriskante Aktien zu nennen und darauf zu wetten. Gamestop war hierbei ein typisches Beispiel. Sie waren nahe an der Insolvenz und an den Märkten sehr unbeliebt. Diese miserable Situation hat Hedgefonds dazu getrieben auf den Kursverfall zu setzen und Aktien zu shorten. Durch die Leerverkäufer sank der Kurs der GameStop Aktie noch weiter.

Anzeige

via GIPHY

 

Der Kursverfall machte die User im Redditthread noch interessierter und der Thread wurde von mehr und mehr Nutzern besucht. Viele davon haben schlussendlich auch Aktien gekauft. Dieser Vorgang wurde von Unmengen von Usern wiederholt. So stieg die Aktie an, unabhängig davon wie es GameStop wirklich erging. Es waren stets genug Käufer vorhanden um noch höhere Preise zu bezahlen. Das führte daraufhin zu einen “Short Squeeze”, also das benötigte zurückkaufen von Leerverkäufern um die Verluste für sie zu begrenzen. Dieses Eindecken der Hedgefonds sorgte wiederum für eine höhere Nachfrage der Aktie, unabhängig des Kurses.

Weiterlesen  Western Digital Aktie der Renditespeicher

 

Der Kreislauf der GameStop Aktie setzt sich fort…

Der Kaufdruck war vorhanden, gleichzeitig schaffte es GameStop ein paar positive Meldungen zu generieren. Auch Elon Musk beteiligte sich an dem Phänomen. Er twitterte “Gamestonk”, was wiederum mehr Aufmerksamkeit auf GameStop zog und die Aktie weiter klettern ließ. Insgesamt war es quasi eine Werbekampagne für die Aktie, welche Unmengen von Menschen irrwitzige Preise für ein schwaches Unternehmen zahlen ließ.

Bei den Käufern handelte es sich wohl hauptsächlich um unerfahrene "Robinhood Trader"

Bei den Käufern handelte es sich wohl hauptsächlich um unerfahrene “Robinhood Trader”.

Das war nicht das erste Mal als aus einen Redditthread eine Kursexplosion hervorging. Deshalb beobachteten einige Großinvestoren ebenfalls die Lage und haben wohl zu der Kursexplosion beigetragen.

Einige Hedgefonds die auf GameStops Kursverlust setzten haben derweil neue Shortpositionen eröffnet. Andere hingegen wie Melvin, wurden durch den Gamestop Aktienhype nahe an den Bankrott getrieben.

GameStop Aktie – Einschätzung des Verfassers:

    

 

Zeitfrage

Es ist völlig klar, die GameStop Aktie nicht auf den Niveau verweilen wird. Denn über 4,5 Milliarden Euro ist der weiterhin insolvenzgefährdete Konzern schlicht nicht wert. Die Frage ist allerdings wie lange sich weitere Käufer finden werden. Ob das ganze legal war ist aktuell unklar. Jedenfalls wurde der SEC der Thread gemeldet und sie sollte ihn untersuchen. Insgesamt zeigt der Vorfall wie irrational die Börse sein kann…

 

Der Verfasser hält keine genannten Anlageprodukte.

Disclaimer: Alle Texte stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Alle Informationen dienen allein der privaten Information und der privaten Unterhaltung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Sollten die Besucher dieser Seite sich die Inhalte zu eigen machen oder Ratschlägen folgen, so handeln sie mit vollem eigenem Risiko. Sollten Ihnen gravierende Fehler oder gezielte Meinungsmache in einen Artikel auffallen, so nutzen Sie bitte unser Kontaktformular und zeigen uns den Umstand an.