Anzeige

Die AMC Aktie steht im Schatten der Gamestop Aktie. Beide werden von Spekulanten in die Höhe getrieben. Was anfänglich aussah wie ein kurzfristiger Sprung nach oben, hält sich nun bereits Wochen auf einem beachtlichen Niveau. Es ist mittlerweile viel mehr ein Kampf gegen das etablierte Etablissement. Für Unmengen an Anlegern steht der Profit an zweiter Stelle und es geht nur darum, den Hedgefonds, die hohe Shortquoten auf AMC unterhalten, zu schaden. Ein Beitrag zur einer nachhaltigen Änderung des Finanzsystems? Gut möglich.

 

Kinobetreiber in der Gunst der Anleger

Dem Kinobetreiber erging es im Krisenjahr weniger gut. Der Großteil des Geschäfts brach weg. Man musste gigantische Verluste im Jahr 2020 verbuchen. Doch trotzdem ging die AMC Aktie dank der Kleinanleger, die einen Short Squeeze auslösten, durch die Decke. Und immer noch notiert die Aktie bei rund 8,1 €, was einer Marktkapitalisierung von rund 2,5 Milliarden Euro entspricht. Mit einem gigantischen Verlust im Jahr 2020 und zusätzlich benötigten Bedarf an finanziellen Mitteln, erscheint dieser Wert sehr optimistisch zu sein. Denn die Aussichten des Konzerns sind in Zeiten von Netflix und Co. ohnehin schwach.

Anzeige

 

Neuer Kurssprung unwahrscheinlich

Ob es Anleger schaffen einen weiteren Short Squeeze auszulösen scheint unwahrscheinlich. Denn die Short Ratio liegt laut finviz bei nur 0,31. Dieser Wert ist zwar immer noch hoch, aber kein Vergleich zur Quote, die vorm Short Squeeze auf 16 €, bestand. Auch Fundamental sieht es, wie oben bereits erwähnt, alles andere als toll aus.

Für einen erneuten Short Squeeze braucht es also mehr Leerverkäufe und gleichzeitig Anleger, die bereit sind zu kaufen.

Kinos verlieren durch die starke Streamingkonkurrenz laufend an Kundschaft.

Kinos verlieren durch die starke Streamingkonkurrenz laufend an Kundschaft.

AMC Aktie – Einschätzung des Verfassers:

    

 

Weiterlesen  Barrick Gold Aktie - Warren Buffett kauft ein

Zusätzliches Risiko: Großanleger

Großanleger, die bereits länger an AMC beteiligt sind, könnten den hohen Kurs dafür nutzen, ihre Positionen zu veräußern. Genauer gesagt geht es dabei um Greevale Capital mit ca. 2,4 %, Vanguard mit 2,1 % und Mudrick mit 1,3 %. Diese Großanleger können zu starken Kursreaktionen führen. Der Kurs lädt weiterhin zum Verkauf ein.

Die AMC Aktie ist bleibt ein Spielplatz für Spekulanten in der Hoffnung, bei einem “2. Gamestop” live dabei zu sein. Es bleibt ein David gegen Goliath ohne fundamentale Grundlage

 

Der Verfasser hält keine genannten Anlageprodukte.

Disclaimer: Alle Texte stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Alle Informationen dienen allein der privaten Information und der privaten Unterhaltung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Sollten die Besucher dieser Seite sich die Inhalte zu eigen machen oder Ratschlägen folgen, so handeln sie mit vollem eigenem Risiko. Sollten Ihnen gravierende Fehler oder gezielte Meinungsmache in einen Artikel auffallen, so nutzen Sie bitte unser Kontaktformular und zeigen uns den Umstand an.