Anzeige

  • Die Canadian National Railway Aktie bietet Anlegern eine stetig steigende Dividende.
  • Das operative Geschäft läuft selbst, in Krisenzeiten, stabil.
  • Das erste Quartal schließ man sogar besser ab, als wie von Analysten erwartet wurde.
  • Der Eisenbahnbetreiber spricht aktuell mit Kansas City Southern.
  • Die Übernahme könnte für Wachstum beim eigentlich stagnierenden Geschäft sorgen.

 

Dividendenperle in Sicht

Canadian National Railway ist bekannt als sehr zuverlässiger Dividendenzahler, der noch dazu seine Ausschüttungen jährlich steigert. Die Ausschüttungsquote liegt dabei aber immer noch bei unter 50 % des Gewinns. Die Branche der Eisenbahngesellschaften ist insgesamt sehr unbeliebt, doch das Unternehmen begeistert regelmäßig seine Investoren und erhöhte sogar noch seinen Ausblick. Kein Wunder also, dass die Canadian National Railway Aktie mit einem KGV von rund 28 nicht mehr ganz günstig ist.

Der Konzern hat es über die letzten Jahre mit Ausnahme von 2020 immer geschafft seinen Umsatz im einstelligen Prozentbereich zu steigern. 2021 hat es den Anschein als würde dieser Trend wideraufgenommen werden. Die potentielle Kansas City Southern Übernahme scheint ebenfalls eine attraktive Chance zu sein, so bildet das Ortsgeschäft genau die Regionen ab, welche von Canadian National bisher noch nicht abgedeckt sind. Zusätzlich fasst man in Mexiko Fuß.

Die Eisenbahngesellschaft floriert. Der Warentransport ist wichtiger denn je.

Anzeige

Die Eisenbahngesellschaft floriert. Der Warentransport ist wichtiger denn je.

Weder teuer noch günstig

Bei einem KGV von rund 28 und einer erwarteten Dividendenrendite von rund 2 % ist die Canadian National Railway Aktie nicht ganz günstig. Es wird das gute Geschäft von Anlegern honoriert.  Die ausstehende Übernahme sorgt zudem für Wachstumsfantasien und eine Absicherung einer deutlich steigenden Dividende über die nächsten Jahr(zehnt)e. Der free Cashflow ist in der Peer Group beispiellos hoch und stabil.

Ein gewisses Risiko besteht bei der potentiellen Übernahme ebenso. Doch das erstreckt sich hauptsächlich über den Kaufprozess. Denn auch National Pacific ist daran interessiert. So ergibt sich ein Risiko über einen Bieterkampf, der in einer zu teuren Übernahme enden könnte. Hier sollten risikoscheue Anleger noch auf ein endgültiges Ergebnis warten. Das beste Szenario wäre die erfolgreiche Übernahme zu den 30 Milliarden USD, die man anbot. Ob National Pacific noch ein höheres Angebot abgibt, ist bisher noch unklar.

Weiterlesen  TUI Kurs stürzt mit Boeing ab

 

National Railway Aktie – Einschätzung des Verfassers:

    

 

Chance/Risiko

Das Unternehmen arbeitet zuverlässig und gibt Anlegern in Form von stetig steigenden Dividenden entsprechende Prämien zurück. Die Übernahme von Kansas City Southern würde diese Vorgehensweise langfristig neben den allgemein sich gut entwickelnden Geschäft weiter stützen. So bleibt Canadian National Railway eine tolle, unaufgeregte Chance für ruhige Anleger, welche durch die potentielle Übernahme tolle Chancen bietet.

 

Der Verfasser hält genannte Anlageprodukte.

Disclaimer: Alle Texte stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Alle Informationen dienen allein der privaten Information und der privaten Unterhaltung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Sollten die Besucher dieser Seite sich die Inhalte zu eigen machen oder Ratschlägen folgen, so handeln sie mit vollem eigenem Risiko. Sollten Ihnen gravierende Fehler oder gezielte Meinungsmache in einen Artikel auffallen, so nutzen Sie bitte unser Kontaktformular und zeigen uns den Umstand an.