Bereitgestellt von Wallstreet Online

  • Kalifornien lockert Corona-Auflagen - Malls und Frisöre öffnen
    am 26. Mai 2020 um 20:49

    SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - In Kalifornien werden die Corona-Auflagen schrittweise weiter gelockert. Gouverneur Gavin Newsom gab am Dienstag (Ortszeit) bekannt, dass nun in den meisten Bezirken des Westküstenstaates Friseursalons wieder öffnen dürfen, unter Beachtung von Abstandsregeln und Hygienevorschriften. Ein Handvoll Bezirke mit höheren Corona-Fallzahlen, darunter Los Angeles County, sind

  • Börse: US-Börsen legen kräftig zu - Investoren sehen plötzlich Entspannung
    am 26. Mai 2020 um 20:40

    New York (dts Nachrichtenagentur) - Die US-Börsen haben am Dienstag kräftig zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 24.995,11 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 2,17 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Anleger sehen die Coronakrise plötzlich entspannter und waren wieder in Kauflaune. Besonders die Lockerungen in England, Japan und Spanien sorgten für Optimismus.

  • Trump: China gefährdet Zukunft von Finanzstandort Hongkong
    am 26. Mai 2020 um 19:58

    WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump sieht die Zukunft des Finanzstandorts durch Chinas Pläne für ein Sicherheitsgesetz in der Sonderverwaltungszone gefährdet. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Kayleigh McEnany, sagte bei einer Pressekonferenz am Dienstag im Weißen Haus, der Präsident sei "verärgert" über Chinas Vorgehen. Es sei schwierig zu erkennen, wie Hongkong ein Finanzzentrum

  • ROUNDUP 2/Bund und Länder einig: Kontaktbeschränkungen bis 29. Juni
    am 26. Mai 2020 um 19:19

    (neu: Bestätigung) BERLIN (dpa-AFX) - Die Kontaktbeschränkungen wegen der Coronavirus- Pandemie werden bis zum 29. Juni verlängert. Darauf haben sich Bund und Länder verständigt, wie das Bundespresseamt in Berlin am Dienstagabend mitteilte. Ab dem 6. Juni können die Länder danach Lockerungen gestatten - etwa, dass sich künftig maximal zehn Menschen oder Angehörige zweier Haushalte in

  • Berlin stellt Corona-Ampel anderen Hauptstädten vor
    am 26. Mai 2020 um 19:10

    BERLIN (dpa-AFX) - Die Berliner Corona-Ampel könnte ein Beispiel für andere Weltstädte werden - Regierungschef Michael Müller (SPD) stellte das Modell am Dienstag in einer Videokonferenz den Bürgermeistern und Beamten von Berlins Partnerstädten in aller Welt vor. Auch Charité-Virologe Christian Drosten nahm an der Schalte teil, in der auch die Teststrategie der Charité erläutert wurde,

  • Venezuela-Krise: Geberkonferenz organisiert Milliardenhilfe
    am 26. Mai 2020 um 18:56

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Bei einer internationalen Geberkonferenz für die Leidtragenden der politischen Krise in Venezuela sind Hilfen in Höhe von insgesamt 2,5 Milliarden Euro zusammengekommen. Knapp 600 Millionen Euro davon sollten in Form von nicht zurückzahlbaren Zuschüssen fließen, teilte die EU am Dienstagabend als Mitorganisator der Konferenz mit. Allein aus dem EU-Budget und den Haushalten

  • About-You-Chef: "Trend zum Onlinehandel wird beschleunigt"
    am 26. Mai 2020 um 18:47

    Hamburg (dts Nachrichtenagentur) - Der Chef des Onlinehändlers About You, Tarek Müller, zieht in der Coronakrise nach anfänglichen Problemen eine positive Bilanz. "Die Nachfrage ist merklich angezogen Ende März in all unseren 14 Ländern und im April waren wir eigentlich wieder auf dem Plan, den wir uns auch vor Corona vorgenommen haben", sagte Müller der RTL/n-tv-Redaktion. Insgesamt habe sich

  • ROUNDUP: Über 179 200 Corona-Nachweise in Deutschland - mindestens 8343 Tote
    am 26. Mai 2020 um 18:35

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundesweit sind bis zum Dienstagabend mehr als 179 200 Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden. 24 Stunden zuvor lag die gemeldete Zahl bei mehr als 178 800 Fällen. Mindestens 8343 mit dem Erreger Sars-CoV-2 Infizierte sind den Angaben vom Dienstag zufolge bislang bundesweit gestorben (Stand Montagabend: 8281). Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur

  • Britischer Staatssekretär tritt wegen Chefberater Cummings zurück
    am 26. Mai 2020 um 18:34

    (neu: Protest gegen Cummings nimmt zu) LONDON (dpa-AFX) - Aus Protest gegen das Verhalten des britischen Regierungsberaters Dominic Cummings in der Corona-Krise ist Staatssekretär Douglas Ross zurückgetreten. Cummings Interpretation der Ausgangsbeschränkungen "können die meisten Menschen, die die Regeln der Regierung befolgen, nicht nachvollziehen", schrieb Ross am Dienstag an Premierminister

  • Der neue Online Broker - Smartbroker
    am 26. Mai 2020 um 18:00

    Über den Smartbroker, jetzt ab 0 € handeln. Smartbroker ist gewachsen aus Deutschlands größter Finanzcommunity und zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse. Handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online. An allen deutschen Börsenplätzen können Sie jetzt ganz ohne Einschränkungen traden.